Home

Dauerhafte Holzbrücken

Ihre Brücken für die Zukunft!



Burgdorf Platanenestrasse 

EIN Spektakulärer Einbau

Am 11.11.2016 um 7:45 Uhr fuhr ein riesiger 180 t Mobilkran durch die Altstadt von Burgdorf. In seinem Schlepptau befand sich ein Sattelschlepper mit dem benötigten Gegengewicht. Dieser fuhr rückwärts durch die Alstadt und positionierte sich hinter dem Kran. Der Aufbau dieses grossen Krans dauerte 1.0h. Nach der Installation entfernte sich der Sattelschlepper und der LKW mit der neuen Brücke fuhr ebenfalls rückwärts durch die Altstadt und hielt 20m hinter dem Mobilkran.

Der grosse Kran war nötig, da die Platatnenstrasse eine Hauptverkehrsader für die öffentlichen Verkehrsmittel darstellt und nicht gesperrt werden durfte. Somit musste die Brücke aus der Altstadt hinaus gehoben und auf das 30m entfernte Fundament gesetzt werden.

Das Herausheben der Brücke aus der Altstadt dauerte 20 Minuten und wurde durch aufgehängte Strassenlaternen stark erschwert. Nachdem die Häuser in 30m Höhe überquert wurde, erfolgte das Versetzen der Brücke in weniger als 20 Minuten.

Danach konnte der Mobilkran wieder demontiert werden und abfahren. Die Altstadt war somit gerade einmal für weniger als 3h gesperrt - ohne wesentliche Einflüsse auf den Verkehrsfluss, da die Zeit in den Vormittagsstunden lag.

Die bestehenden Auflager der alten Brücke wurden bauseits mit Punktauflagern erhöht, da unsere dauerhafte Holzbrücke fast 20cm dünner ist, als die ursprüngliche Konstruktion! Dadurch konnte auch hier der Durchflussquerschnitt massgeblich vergrössert werden!

Zwischen den Betonpunktauflagern und der dauerhaften Holzbrücke wurden auf der einen Seite EPDM-Lager gelegt und auf der anderen Seite Gleitlager eingebaut. Die Brücke wurde seitlich nach dem Versetzen mit Stahlwinkeln gegen seitliches Verrutschen gesichert und ist somit schwimmend verlegt. Dadurch können selbst bei einem Erdbeben keine Schäden entstehen und die Brücke ist in der Lage gesichert.

Die Übergänge zwischen dem Betonwiderlager und der Brücke wurde mit einem EPDM-Fugenprofil der Mageba AG verschlossen, damit keine Verschmutzungen die Ausdehnung der Brücke behindern.

Die Qualität und die Installation erfolgte zur Zufriedenheit der Gemeinde Burgdorf vertreten durch Herr Müller und allen anderen Beteiligten! Da auch in der Gemeinde Burgdorf viele Brücken ersetzt oder dem Hochwasserschutz angepasst werden müssen, freuen wir uns auf viele weitere Projekte! 

Daten:

  • Länge: 12.5m

  • Breite: 2.60m

  • Besonderheit: Erhöhung des Durchflussquerschnittes

  • Schwimmend verlegt

  • Verkehrslast: 4.0 kN/m2

  • Punktlast: 10 kN

  • Dicke des Leichtbaustegs: 430mm + 5mm Belag

  • Gewicht des Decks: 200 kg/m2 inkl. Belag

  • Gesamtgewicht der Brücke: 6.5t (o. Geländer)

  • Installation: 11.11.2016

  • Bauherr: Gemeinde Burgdorf

Vorteile:

  • Vollflächige Oberfläche mit rutschfestem Belag

  • Schnelle Installation mit kürzestem Verkehrsunterbruch

  • Einfacher Transport mit Sattelschlepper

  • Geringe Gesamtkosten

  • Grösserer Durchflussquerschnitt

  • Annähernd CO2-neutral

Impressionen: 

Bilder: LeichtbauWeis AG