Home

 

Kontaktieren Sie uns:

T: +41 71 535 77 30

E: info(at)leichtbauweis.ch 

Unsere Öffnungszeiten

Montag
7:3012:00
13:3017:30
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
7:3012:00
13:3017:30
Donnerstag
7:3012:00
13:3017:30
Freitag
7:3012:00
13:3017:30


 

Firmensitz und

Postadresse Büro:

LeichtbauWeis AG

Schlossbachstrasse 21

CH-9404 Rorschacherberg


Produktion:

LeichtbauWeis AG

Zelgstrasse 5

CH-9320 Arbon


Zufahrt über Wassergasse

 

64868
 
 
 

News


20.03.2017

Auftrag Sanierung Stahlbrücke und neuer Dienststeg

Eine bestehende und schützenswerte kleine Stahlbrücke entlang der RhB-Strecke Rüti-Klosters soll saniert und auf der gegenüberliegenden Seite der Gleise ein neuer Dienststeg erstellt werden. Der 10.95m lange Dienststeg wird in unserer Halle in unserem System der dauerhaften Holzelemente komplett montagefertig erstellt und dann auf die Baustelle geliefert und eingebaut. Die Stahlbrücke wird ausgebaut und im Werk des Stahlbauers saniert. Dort wird dann das Brückendeck bestehend aus unseren Elementen inkl. Geländer auf den Stahlträgern befestigt und danach auf die Baustelle geliefert und als eine Einheit eingebaut. Wir bedanken uns für diesen Auftrag und sichern der RhB die beste Umsetzung zu!


20.02.2017

Auftrag Sanierung Stahlfachwerkbrücke Valendas erhalten!

Die bestehende Stahlfachwerkbrücke in Valendas-Sagogn (GR) wird saniert und ertüchtigt. Im Zuge dessen wird die bestehende Betonfahrbahnplatte auf Holoribblechen komplett entfernt und durch eine neue Fahrbahnplatte ersetzt. Diese Fahrbahnelemente sollen leicht sein, um die bestehende Fachwerkkonstruktion zu entlasten. Zusätzlich sollen die Elemente besonders dauerhaft sein und schnell montiert werden können.

Die erste Idee der Bauplaner war - wie meistens in solchen Fällen - eine orthotrope Stahlplatte. 

Auf Wunsch der RhB wurde jedoch die LeichtbauWeis AG durch Tragwerksplaner Thomas Ekwall für eine Offerte angefragt. Nach Abklärungen aller Details, konnten wir dem Tragwerksplaner Ekwall eine Offerte erstellen, die alle Anforderungen nicht nur erfüllte, sondern teilweise sogar übertraf.

Unsere Elemente sind leichter als eine orthotrope Stahlplatte. Dadurch können grössere Elemente erstellt und somit die Montagegeschwindigkeit enorm erhöht werden. So können wir die 61m lange Fahrbahn innerhalb von nur 3 Tagen erstellen und die Anzahl der Fugen auf ein Minimum reduzieren!

Wir gehen jedoch davon aus, dass diese Vorteile eher ein "Zückerchen obendrauf" sind. Der hauptsächliche Entscheidungsgrund wird vermutlich finanzieller Natur sein, denn unsere Lösung der Fahrbahnelemente ist um mehr als 30% günstiger als die Lösung der orthotropen Stahlplatte! Dadurch spart der Bauherr mehr als 100 TCHF an Baukosten ein. Und dies ohne die anderen Vorteile wie die Montagegeschwindigkeit und die geringeren Unterhaltskosten einzurechnen.

Wir bedanken uns bei Herr Baumann (RhB), der Melioration Valendas, Thomas Ekwall Tragwerksplaner ETH und allen anderen Beteiligten für das entgegengebrachte Vertrauen und sichern eine beste Umsetzung zu!

Die Produktion der dauerhaften Holzelemente beginnt am 15.05.2017!


11.11.2016

Die Fussgängerbrücke in Burgdorf konnte spektakulär eingebaut werden!

Die Montage der neuen dauerhaften Holzbrücke begann bereits spektakulär, als der 180 Tonnen Kran der Welti Furrer AG sich vorsichtig durch die schmalen Strassen der Altstadt Burgdorfs bis zum Montageplatz manövrierte. Im Schlepptau folgte rückwärts ein Sattelschlepper mit dem nötigen Gegengewicht für diesen grossen Kran.

Nach der Installation des Kranes und der Abfahrt des LKW's fuhr der Sattelschlepper der Stillhart Transport AG mit der neuen Brücke der LeichtbauWeis AG ebenfalls rückwärts in die Altstadt bis ca. 20m Entfernung zum Kran.

Die neue Brücke wurde über ein Joch mit Gurten angeschlagen und dann zwischen den Kabeln der Strassenbeleuchtung hindurch aus der Altstadt gehoben.

Nachdem die Stadtmauern in einer Höhe von über 30m überwunden waren, wurde die Brücke herabgelassen und auf die vorbereiteten Auflager abgelegt, ausgerichtet und fixiert. Das Einheben dauerte gerade einmal 45 Minuten und der Kran blockierte die kaum genutzte Ausfahrt aus der Altstadt weniger als 3 Stunden.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse und der besonders von Bussen befahrenen Platanenstrasse, die zu diesem Zeitpunkt aufgrund anderer Bauarbeiten nur in eine Richtung befahrbar war und nicht gesperrt werden durfte, musste der Weg durch die Altstadt gewählt werden.

Dadurch kam auch die Notwendigkeit des grossen Krans um die inkl. Geländer 8.2 t leichte, 12 m lange und 2.7m breite Brücke aus der Altstadt bis auf die Fundamente zu heben.

Die bestehenden Fundamente wurden bauseits nach der Demontage der gerade einmal 10 Jahre alten Holzbrücke punktuell aufgedoppelt, da unsere Brücke dünner ist als die ehemalige Konstruktion. Dadurch konnte nicht nur der Durchflussquerschnitt erhöht, sondern allfälliges Wasser auf der Brücke zwischen den Punktlagern abgeleitet werden.

Damit keine Verschmutzung wie Äste oder Steine die Ausdehnung der Brücke behindert und nicht zuviel Wasser an den Widerlagern hindurchfliesst, wurde der Spalt auf beiden Seiten der Brücke mit einem Fugendichtungsprofil Tensa Compress N verschlossen.

Dieses Profil ist dauerhafter als eine elastische Fugenmasse und muss somit erst in einigen Jahrzehnten ersetzt werden.

Somit können die Unterhaltskosten der Brücke mit aufeinander abgestimmten langlebigen Produkten auf ein Minimum reduziert werden!

Wir sind stolz darüber, dass diese Brücke in der Gemeinde Burgdorf so gut Anklang findet und würden uns über viele weitere Projekte freuen!

Unser Dank geht an Herr Müller der Baudirektion und seinem sehr gut eingespieltem Team!


14.10.2016

Die Fussgängerbrücke wurde in der Grentschelstrasse 1 in Lyss eingebaut!

Am 14.10.2016 wurde die 5.75m lange und gerade einmal 1.2t schwere Fussgängerbrücke mit einem normalen Anhänger und PKW in die Grentschelstrasse 1 in Lyss transportiert. 

Dort begann die LeichtbauWeis AG sofort mit der Demontage der bestehenden Holzbrücke, die sich jedoch vehement zu widersetzen versuchte. Mit der Motorsäge, Kraft, dem mittlerweile angekommenen LKW mit Kran und einigen Nerven war der Widerstand jedoch bald gebrochen und nach zwei Stunden konnte mit der Montage der neuen dauerhaften Holzbrücke der LeichtbauWeis AG begonnen werden!

Die neue Brücke wurde innerhalb von 15 Minuten eingehoben, ausgerichtet und abgesetzt.In weiteren 60 Minuten wurde die Brücke auf dem bestehenden Fundament befestigt und die Baustelle abgeräumt!

Die schöne neue und elegante Fussgängerbrücke erfreut nicht nur die LeichtbauWeis AG, sondern auch die Gemeinde Lyss, das Ingenieurbüro B + S aus Bern und die Nutzer der Brücke!

Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns auf weitere Projekte der Gemeinde!   


16.09.2016

Der Dienststeg der Rhätischen Bahn wurde erfolgreich versetzt!

In der Nacht vom 15.09. auf den 16.09.2016 wurde der Dienststeg für die Rhätische Bahn erfolgreich und zur Zufriedenheit aller Beteiligten versetzt!

Innerhalb von 10 Minuten war die Brücke mit dem SERSA-Kran eingehoben, ausgerichtet, fixiert und konnte zur Benutzung freigegeben werden. In den darauf folgenden 20 Minuten wurde die Brücke endgültig befestigt, der Transportschutz entfernt und die Baustelle abgeräumt!

Wir bedanken uns für diesen sehr spannenden Auftrag und freuen uns über weitere Projekte mit und für die Rhätische Bahn!


01.07.2016

Die LeichtbauWeis AG vergrössert sich!

Aufgrund der Projekte die wir erhalten haben und dieses Jahr noch ausführen dürfen, sowie der vielen Anfragen die zu 90% zu einem Auftrag führen, haben wir uns entschlossen in eine grössere Produktionshalle mit einer umfassenden Infrastruktur inkl. Hallenkran umzuziehen!

Seit dem 01.07.2016 sind wir nun in der Zelgstrasse 3 in 9320 Arbon angesiedelt und freuen uns auf diese positive Weiterentwicklung!

Für die Unterstützung in der Anfangszeit und das freundschaftliche Verhältnis danken wir der Wohlfender AG sehr und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!


19.06.2016

Die LeichtbauWeis AG bekommt den Auftrag in Lyss!

Im Juni erhielten wir ebenfalls den Auftrag zur Erstellung einer Brücke in Lyss! Diesmal dürfen wir alle Arbeiten inklusive der Demontage und Entsorgung der bestehenden Holzbrücke durchführen und unsere neue Brücke auf die bestehenden Fundamente setzen. Dadurch erhält die Gemeinde Lyss am 13.10.2016 ebenfalls eine dauerhafte Brücke in Leichtbauweise und kann die Unterhaltskosten in den nächsten Jahrzehnten für andere Projekte investieren!


06.06.2016

Die LeichtbauWeis AG bekommt den Auftrag in Burgdorf!

Im Juni erhielten wir den Auftrag für die Brücke in Burgdorf. Die Brücke hat eine Breite von 2.62m und eine Länge von 12.52m inkl. einem Staketengeländer auf beiden Seiten

Sie wird von einem 5 t schweren Reinigungsfahrzeug befahren und muss diesen Belastung standhalten.

Wir freuen uns sehr diesen Auftrag erhalten zu haben und werden diesen gerne im Oktober diesen Jahres ausführen!


27.04.2016

Die LeichtbauWeis AG darf für die Rhätische Bahn (RHB) einen Dienststeg ausführen!

Im April erhielten wir den Auftrag für einen Dienststeg entlang der Strecke der RHB. Aufgrund des UNESCO Weltkulturerbes soll sich der Dienststeg in die Umgebung unauffällig einfügen und dies erreichen wir sehr gut mit unseren Belag in Granitsteinoptik. Dieser harmoniert wunderbar mit dem angrenzenden Gestein und dem Gleisschotter.

Die Brücke hat eine Länge 8.60m und eine mittlere Breite von 1.15m. Auf der Gleisseite ist sie dem Radius der Gleiskurve angepasst während sie aussen gerade ist. Das Längsgefälle beträgt fast 7%.

Die Brücke wird mit einem Zug an den Einbauort transportiert und dort mit dem Gleiskran eingehoben und montiert. Dafür stehen nur 3 Stunden zur Verfügung, die aber für unser System vollkommen ausreichend sind!

Wir freuen uns auf diese Arbeit und die Montage Mitte September 2016!


08.04.2016

Die LeichtbauWeis AG hat den Wettbewerb für den Neubau der Lorzenbrücke in Cham (ZG) gewonnen!

Den Zuschlag erhielt sie aufgrund der Erfüllung der geforderten Kriterien wie Schlankheit, Dauerhaftigkeit, Eingliederung in die Umgebung, aber auch durch den günstigsten Gesamtpreis! 

Dadurch wird bestätigt, dass wir trotz - oder gerade wegen- unserer hochwertigen Leichtbauweise schon bei der Installation wettbewerbsfähig sind und der Kunde zusätzlich über die gesamte Lebensdauer unseres Bauwerks Unterhaltskosten einspart!

Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro WBM & Co aus Niederwil (AG) werden wir unter der Gruppierung "ARGE Lorzenbrücke" die Baueingabe durchführen und freuen uns auf den Baubeginn!

Dieser Auftrag ist nicht nur das erste Gesamtprojekt -inkl. Fundation und Anschlusswege- der LeichtbauWeis AG, sondern es ist mit 14.0m Spannweite die längste Einfeldbrücke seit der Entwicklung dieser Leichtbauweise durch die Firma 3AComposites! Und es freut uns sehr diese Entwicklung fortführen zu dürfen!